Fangirl-Blog

Ganz viele Bücher!!!

Spekulationen zu die Abenteuer des Apollo- das brennende Labyrinth

Also, erstmal muss ich mich dafür entschuldigen, dass soo lange nichts gekommen ist. Das tut mir echt leid, nur hatten wir in letzter Zeit echt viele Arbeiten!

Und nun können wir auch zu den Theorien kommen. Starten wir einfach mal mit dem Cover, wenn ich es schaffe, blende ich es euch hier ein. Man sieht darauf ein Tor. Unter diesem vollgewuchertem Tor steht ein Junge mit einem Bogen, vermutlich Lester Paradoupulus, welcher von Licht angestrahlt wird. Im Hintergrund ist ein weiteres, verwuchertes Tor zu sehen. Aufgrund des Titels gehe ich davon aus, dass sich die abgebildete Szene im Labyrinth des Dädalus befindet und dort in einem palastähnlichem Gebäude befindet. Die Ranken um die Tore lassen darauf schließen, dass schon lange niemand mehr in diesem Gebäude war. Der Titel ähnelt von der Optik er den Titeln der anderen Bände. 

Gehen wir mal näher auf den Inhalt ein. Und hier: ACHTUNG SPOILER!!!

Ich bin nämlich durch die Kapitelüberschrift von Kapitel 48 aus Magnus Chase- das Schwert des Sommers (Hearthstone kippt dramatischer um als Jason Grace [auch wenn ich keine Ahnung hab, wer das sein soll]) ins Stöbern geraten. Und zwar auf Riordan-Wiki. Und dort hab ich den Text übereits Jason gelesen. Und dort stand, dass Jason eben stirbt. Ich vermute mal, in diesem Band. Weil wir aus Apollo- das verborgene Orakel wissen, dass Piper und Jason zusammen bei Pipers Vater sind, wissen wir, dass wenn Apollo, Meg und Grover Jason sterben sehen, auch Piper in diesem Buch vorkommen wird. Was mich,als großer Piper-Fan natürlich sehr freut. 

Außerdem bleibt da noch die Frage, wer das letzte Mitglied des Triumvirat Holdings ist. Tut mir leid, wenn ich mich irre, aber aus keinem Buch geht hervor, wer der Antagonist des dritten Teils ist. Allerdings habe ich aus der Weissagung (Zeile 4, Vers 1) entnommen, dass ominöser Gottkaiser eine Verbindung zu einem Blutbad im Tiber hat. Und ich glaube, dass dieser Kaiser, wenn er denn im Buch vorkommt, nach Nero regiert haben muss. Beides würde auf Kaiser Konstantin den Großen zutreffen. Hierbei stütze ich mich nur auf Vermutungen.

 

Aber was ist mit euch? Habt ihr Theorien für mich? Schreibt mir gerne einen Kommentar! ^^

Dracula

Ich war im Dracula-Musical meiner Schule. Und zwar zur Premiere. (Yayyy!) Und, oh mein Gott, was haben die Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen da Bitte auf die Beine gestellt? Ich war bereits letztes Jahr bei Aida, aber Dracula war, choreotechnisch, nochmal eine Nummer stärker. Das Publikum durfte etwa drei Stunden lang tanzenden Vampirinnen, singenden Irren und super-duper Hauptrollen zuschauen. Dracula hatte nicht nur einen total geilen, rumänischen Akzent drauf, sondern traf auch bei höheren oder gefühlvollen Songs jeden Ton. Mina und Lucy waren soo glaubwürdig und die Massen an Schülerinnen super koordiniert.

Aber worum geht es eigentlich? 

Braim Stoker befindet sich am Anfang des Stücks im Gefängnis seiner Romanfigur Graf Dracula. Sein "Job" dort, besteht daraus, den Grafen durch seine Geschichten zu unterhalten. Braim ist so gefangen von seinem eigenen Roman, dass er sich selbst am Leben erhält. Dracula wird auf Kosten der Fantasie Stokers immer mächtiger und verlangt schließlich von seinem Schöpfer, England, Braims Heimat, zu bereisen. Widerwillen holt Stoker den jungen Anwalt Jonathan Harker aus seinem Gedächtnis, damit er ihm Carfax  (ein britisches Anwesen) verkauft. Als Dracula dann in Carfax eintrifft, macht er Bekanntschaft mit Mina Muray. Und für Mina, Jonathans Verlobte, empfindet Dracula etwas, was er noch nie gefühlt hat. Ich glaube, es nennt sich Liebe. Stoker mobilisiert in der Zeit seine letzten Reserven und erschafft das letzte Gute, was noch in ihm steckt: Dr. Van Helsing. Van Helsing soll die Figuren aus Braims Vergangenheit vor dem Untergang bewahren. Doch Word ihm das gelingen?

 

Die Interpretation: www.Musicallity.de

 

Julie& Schnewittchen

●●●●○

Franca Düwel 

 

In dem Buch geht es um Julie. Und Julie schreibt Tagebuch. Und diesem Tagebuch teilt sie alles mit, was sie so beschäftigt. Das ist unteranderem ihre Klassenkameradin Scharina (aka Schneewittchen), weil Scharina von ihrem älteren Bruder geschlagen wird und ihre Mutter tausende Kilometer entfernt arbeitet. Julie will Scharina unbedingt helfen,  aber Scharina will gar keine Hilfe.

Dazu gehört aber auch Ben, dem (Zitat) "heißesten Jungen der Welt".

Und die Zicke aus Julies Klasse, die etwas gegen das Verhältnis zwischen Julie und Ben hat. Außerdem geht es um die Probleme eines normalen Teenagers. 

 

Ich finde, dass Buch schafft es so zu klingen, als wäre es wirklich von einer 12jährigen geschrieben! 

Reckless- lebendige Schatten

●●●●●

Cornelia Funke 

 

Auf die Reckless-Reihe bin ich durch die BookTuberin Lea Liberiarium  (Liberiarium) gestoßen. Und ich habe gestern Nacht (11:42 ^^) den zweiten Teil der Reckless-Reihe von Cornelia Funke beendet.

Und Holy Shit, wie spannend und genial war dieses Buch bitte? 

 

Es geht um Jacob Reckless, welcher durch einen Spiegel in die Spiegelwelt Reisen kann. In dieser Spiegelwelt werden die Märchen der Gebrüder Grimm düster und dunkel erzählt. Im ersten Teil musste Jacob seinen jüngeren Bruder Will vor der dunklen Fee retten und als Strafe dafür sitzt jetzt eine Motte auf Jacob's Herz. Diese Motte wird sechsmal zubeißen und dann wegfliegen und Jacob dem Tod überlassen. Jacob setzt jetzt natürlich alles daran, gemeinsam mit seiner Freundin Fuchs, den Fluch aufzuhalten. Die beiden haben bereits alles versucht. Alles, bis auf die sagenumwobene Armbrust eines Mannes, der sich zu Lebzeiten "Hexenschlächter" genannt hat. Jacob und Fuchs müssen den Mann "wieder zusammen setzen", um die Armbrust zu finden und Jacob zu heilen. Doch sie haben einen Gegner. Der Gegner möchte die Armbrust verkaufen und Jacob ein für alle mal ausschalten. 

 

Ich fand das Buch so UNGLAUBLICH spannend, dass ich es innerhalb von einem Tag durch hatte. (Es hat etwa 400 Seiten...). Außerdem liebe ich die Zeichnungen, die Cornelia Funke selbst gemacht hat. Zumal ich ein großer Fan des Spiegelwelt-Settings bin und Ach... das Buch ist toll! 

Ich würde es allerdings nicht jedem empfehlen, weil es schon teilweise echt "blutbeschmiert" ist! Aber wer damit kein Problem hat und auf Märchenadoptionen steht, kann sich Reckless in jedem Fall mal vornehmen!

Erster Eintrag

Hallo, Mensch der das liest! Freut mich, dass du hierher gefunden hast!

Ich bin Piper, ein zwölfjähriges Fangirl, was sich in den Kopf gesetzt hat durch diesen Blog ihre Gedanken über Bücher (und manchmal auch Filme) mit dem Rest der Welt zu teilen. Lass dich doch von mir in die Welt der Bücher entführen und begleite mich auf meinem Weg durch diesen Blog! 

Viel Spaß!

Buch-Bewertungssystem

Ich vergebe am Anfang des Artikels Punkte. Die höchstmögliche Punktanzahl liegt bei 5. 

Das wäre die volle Punktzahl: 

●●●●●

Und das wären 3 Punkte:

●●●○○

 

Verstanden?

Außerdem wird zu jedem Buch selbstverständlich noch ein Text kommen, wo die Handlung erklärt wird, und wo ich erkläre, warum ich diese Punktzahl vergeben habe!